Gästebuch c Kontakt c Impressum c c c c
     
     
     

Viola 

Sopran

Helene über VIOLA:

Man sagt ja manchmal, dass Menschen, die gut auf Tasteninstrumenten spielen können, nicht so gut im Spielen von Saiteninstrumenten sind. Viola ist der wahre Gegenbeweis, denn in ihren Händen scheinen sich die Instrumente, egal ob Bratsche, Klavier oder Cembalo zu verselbstständigen. Am meisten schlägt ihr Herz jedoch für den Gesang, was sie zu ihrem jetzigen Studium brachte: Seit Oktober 2013 studiert Viola Alte Musik in Leipzig, Hauptfach: historischer Gesang.

Da ich Viola kenne, seit sie am 4. September 1993 die Welt erblickte, ist sie eigentlich nicht nur eine enge und meine beste Freundin, sondern auch so etwas wie eine Schwester für mich. Seit Beginn unserer Freundschaft erlebe ich Viola als eine sehr kreative und äußerst musikalische Person, die durch ihre verschiedenen Interessen immer wieder neue Wege einschlägt - sei es auf dem Jakobsweg nach Santiago, in der Arbeit als ehrenamtliche Hospizhelferin oder als Musikerin in etlichen Bands, Orchestern und Chören.

Neben ihrer glasklaren Sopranstimme wird sie von uns vor allem für ihren unglaublichen Optimismus und ihre starken Nerven bewundert, die sie in den oft von ihr geleiteten Proben beweist. Ich will auch ohne Umschweife behaupten, dass sich niemand so sehr für unser Ensemble aufopfert wie Viola, wenn ich nach Konzerten die von der Stimmgabel verursachten blauen Flecken auf ihrer Hand sehe... ;-)

 


Viola 2012

Lernt die Sjaella-Sängerinnen einzeln kennen: 

Marie Charlotte Seidel
Felicitas Erben
Helene Erben
Marie Fenske
Franziska Eberhardt